Hotel Die Barbara Schladming auf Deutsch Hotel Die Barbara Schladming in english **** Hotel Die Barbara / Schladming
Navigation
«
»
: ..
:
:
:
Online BuchenGutscheine360° GalerieBildergalerie

Online Gutscheinwelt

Stöbere durch unsere Barbara Gutscheinwelt. Urlaubsgutscheine einfach und schnell online bestellen, bezahlen und zuhause ausdrucken.

 
 

Top Lage in Schladming

Top Lage in Schladming
 

Dein Sommercard Partnerhotel

Sommercard SchladmingDie Eintrittskarte für über 100 Top-Erlebnisse. Ab einer Übernachtung inklusive * // mehr

Service » Blog » Es herbst´lt in Schladming

Doris, 26.08.2015 16:36 Uhr

Es herbst´lt in Schladming

Es herbst´lt in Schladming

Obwohl der Herbst offiziell erst am 23. September beginnt, kann man bei uns im Ennstal die ersten Anzeichen schon im August beobachten. Wenn sich am Morgen zäher Nebel im Tal ausbreitet, während einen am Dachstein und in den Höhen der Schladminger Tauern  bereits strahlender Sonnenschein erwartet, wissen wir, dass der Sommer in den Schladminger Bergen zu Ende geht.

Viele verbinden den Herbst mit einer eher tristen oder gar regnerischen Zeit. Doch für uns Schladminger ist der „Hiarist“, wie wir den Herbst in der Mundart nennen, bekannt für die stabilen Wetterbedingungen, die von uns gerne für ausgiebige Bergtouren im September und Oktober genutzt werden. Denn zu keiner anderen Jahreszeit ist die Luft so klar wie im Herbst, und erlaubt so einen herrlichen Weitblick auf die umliegende Bergwelt. Und obwohl wir das herrliche Farbenspiel aus Rot, Gelb und Gold eigentlich jedes Jahr genießen dürfen, ist es auch für uns Schladminger immer wieder ein einzigartiges Naturerlebnis. Speziell die Ramsau, das bekannte Hochplateau am Fuße des Dachsteins, ist für uns und auch für viele Gäste ein beliebtes Ausflugsziel, um das kunterbunte Naturschauspiel an den zahlreichen Lärchen und Ahornbäumen zu beobachten.

Zu keiner Jahreszeit sonst werden rund um die Schladming-Dachstein-Region so viele Feste gefeiert und Traditionen ausgelebt wie im Herbst. Eine der mittlerweile bekanntesten und auch beliebtesten Veranstaltung ist das „Herbstln duats im Obertal“, das traditionell Mitte/Ende September stattfindet. Die vielen regionalen Köstlichenkeiten wie zum Beispiel Schafibratl, Gamssuppn, Roggerne und Woazane Krapfen locken zahlreiche Besucher zu den urigen Hütten im Obertal, die es sich bei musikalischer Umrahmung so richtig gut gehen lassen.

Auch der traditionelle Almabtrieb ist mittlerweile zur Touristenattraktion geworden. Bevor die kalte Zeit wieder im Ennstal Einzug hält, muss das Vieh, dass es sich den Sommer über auf unseren Almen gut gehen lassen hat, wieder ins Tal getrieben werden. Dazu werden die Tiere auf der Alm noch einmal festlich „aufgekranzt“. Im Tal angekommen, wird das Ereignis mit einem traditionellen Fest gefeiert, wobei uns die Bäuerinnen mit selbstgemachten „Raungerl“ (das sind Teigkügelchen im Zimt-Zucker-Mantel) verwöhnen. Speziell im Schladminger Raum steht der „Süße Schotten“ als Traditionsspeise für den Almabtrieb, der kurz vor dem Ereignis auf der Alm zubereitet wird. Dieser besteht aus der letzten Almmilch dieses Jahres. Dafür wird der Kupferkessel auf der Alm mit Butter ausgeschmiert, dann wird die Milch der letzten drei Tage in den Kessel geleert und fast zum Kochen gebracht. Danach wird Buttermilch oder Sauermilch dazu gegeben. Nach dem „Stocken“ wird der grobe Schotten in Schüsseln verteilt und muss noch so lange weitergerührt werden, bis er ganz fein ist. Speziell die Bäuerinnen rund um Schladming verfeinern den Schotten dann auch meist noch mit Rosinen, Zimt und kleinen Butterstückchen.

 

Unser Herbst-Wandertipp

Bei einer Wanderung zum Duisitzkarsee im Obertal kann man die herbstliche Farbenpracht besonders gut genießen. Gestartet wird am Parkplatz Hopfriesen, von wo aus ca. 1 Stunde über den breiten Forstweg oder durch den Steig hinauf bis zur Duisitzkarseehütte wandert. Von hier hat man einen herrlichen Blick über den malerischen Duisitzkarsee. Für die sportlichen Wanderer gibt es noch eine etwas längere Runde, bei der man bei der Ursprungalm im Preuneggtal startet. Von hier aus erreicht man nach ca. 1 Stunde Gehzeit den Giglachsee und anschließend die Ignaz-Matis-Hütte. Von dort aus führt die Runde weiter über den „Murspitzsattel“ zur „Feichtl Höhe“, von wo aus man schon einen herrlichen Blick hinunter zum Duisitzkar genießt.

 
 

Tags

Herbsturlaub, Schladming, Herbstln duats im Obertal, Herbstveranstaltung, Dachstein


Zurück



Der Blog-Eintrag Es herbst´lt in Schladming wurde von Doris am 26.08.2015 um 16:36 Uhr erstellt.

 
Die Barbara auf Facebook Die Barbara auf Google+ Die Barbara Blog
 
Navigation einblenden